WOHNMOBILVERLEIH - Ing. Gregor FIDA

Das Wohnmobil Sunlight T68 "10 Years Edition" gibt es seit März 2015 bei mir zu mieten!

WOHNMOBILVERLEIH - Ing. Gregor FIDA

Das Wohnmobil Sunlight T68 "10 Years Edition" gibt es seit März 2015 bei mir zu mieten!

WOHNMOBILVERLEIH - Ing. Gregor FIDA

Das Wohnmobil Sunlight T68 "10 Years Edition" gibt es seit März 2015 bei mir zu mieten!

WOHNMOBILVERLEIH - Ing. Gregor FIDA

Das Wohnmobil Sunlight T68 "10 Years Edition" gibt es seit März 2015 bei mir zu mieten!

Die Mietbedingungen

1. Der Vermieter verpflichtet sich, das vermietete Fahrzeug in einwandfreiem Zustand und voll aufgetankt an den Mieter zu übergeben, irgendwelche Beanstandungen muss der Mieter unmittelbar nach der Übergabe gegenüber dem Vermieter geltend machen. Der Mieter verpflichtet sich, das Fahrzeug mit allen Kfz-Papieren und Zubehör und im gleichen Zustand an den Vermieter zurückzugeben.

2. Sollte das gemietete Fahrzeug zu dem vereinbarten Abholtermin, aus welchem Grund auch immer, wie zB Havarie, Verschulden des Vormieters, Gründe welche nicht der Vermieter zu vertreten hat, nicht verfügbar sein so steht dem Vermieter das Recht zu vom geschlossenen Mietvertrag zurückzutreten. In welchem Falle der Vermieter verpflichtet ist, dem Mieter die bereits geleisteten Vorauszahlungen gänzlich zurückzuerstatten. Der Mieter ist jedoch nicht berechtigt, für diesen Fall Schadenersatzforderungen an den Vermieter zu stellen.

3. Bei vorzeitiger Fahrzeugrückgabe, hat der Mieter keinen Anspruch auf Mietzins-Rückzahlung. Für den Fall der nicht termingerechten Rückgabe des Fahrzeugs durch den Mieter steht dem Vermieter das Recht zu, den Mietzins plus 100 %igem Aufschlag zu verlangen.

4. Der Mieter ist verpflichtet, das gemietete Fahrzeug bei Beendigung des Mietverhältnisses innen und außen ordentlich gereinigt zurückzustellen. Sollte das Fahrzeug nicht gereinigt übergeben werden, so wird für eine Innenreinigung ein Betrag von € 100,00, für eine Außenreinigung ein Betrag von € 50,00 und für die Toilettenreinigung ein Betrag von € 100,00 verrechnet. Das Fahrzeug darf nicht in einer Waschanlage und nicht mit einem Hochdruckreiniger gereinigt werden.

5. Für allfällige Beschädigungen am gemieteten Fahrzeug haftet der Mieter bzw. sein Fahrer zur ungeteilten Hand. Der Mieter ist berechtigt, bis zu einem Betrag von € 150,00 allfällige, beim Fahrzeug auftretende Reparaturen, sofern sie unbedingt notwendig sind, gegen vorherige telefonische Verständigung des Vermieters, sofort durchführen zu lassen. Bei Reparaturen, welche den vorgenannten Betrag übersteigen, ist unbedingt die Entscheidung des Vermieters einzuholen. Bei Rückgabe des Fahrzeuges muss unbedingt eine bestätigte Werkstattrechnung über die durchgeführte Reparatur vorgelegt werden. Ein Ersatz von Miettagessätzen wird nicht gewährt.

6. Der Mieter verpflichtet sich, alle bei der Handhabung des gemieteten Fahrzeuges einzuhaltenden gesetzlichen Vorschriften (insbesondere der Zoll- und Polizeibehörden) genau zu beachten und allen behördlichen Anordnungen in diesem Zusammenhang Folge zu leisten. Verkehrsübertretungen sind vom Mieter zu bezahlen.

7. Bei einem Schadensfall kann die Kaution zu Abdeckung vom Selbstbehalt der Kaskoversicherung einbehalten werden. Weiters kann die Kaution auch bei Schäden, die durch die Versicherung nicht gedeckt sind, einbehalten werden.

8. Verursacht der Mieter einen Haftpflichtschaden, welcher eine Rückstufung im Bonus-Malus-System zur Folge hat, ist vom Mieter ein Pauschalbetrag in Höhe von € 1000,00 zu bezahlen.

9. Für Gasunfälle jeder Art, welche vom Mieter verursacht werden, übernimmt der Vermieter keine Haftung.

10. Das Mietfahrzeug wird in vollgetanktem Zustand übergeben und muss auch wieder vollgetankt retourniert werden. Andernfalls wird der fehlende Inhalt zum Tagespreis verrechnet. Der Abwassertank und der Fäkalientank müssen bei Rückgabe vollständig entleert und gereinigt sein (ohne Rückstände).

11. Während diverser Grenzübertritte dürfen keinerlei zollrechtliche Bestimmungen übertreten werden, die eine Beschlagnahmung des Fahrzeuges zur Folge hätten. Sollte jedoch dieser Fall eintreten, dann haftet der unterzeichnete Mieter für alle anlaufenden Kosten sowohl für das Fahrzeug als auch für alle entstehenden Ausfälle und rechtlichen Vertretungen des Vermieters.

12. Bei Unfällen jeglicher Art muss eine Meldung an die jeweiligen Sicherheitsorgane erfolgen, um spätere Versicherungsangelegenheiten so rasch wie möglich erledigen zu können. Bei Hagelschäden muss eine Hagelbestätigung vom zuständigen Gemeindeamt bzw. Campingplatz ausgestellt werden.

13. Sollte das Mietfahrzeug durch Unfall so stark beschädigt werden, dass an die Fortsetzung der Reise nicht gedacht werden kann, dann ist der Vermieter nicht verpflichtet die Rückreise zu vergüten.

14. Bei Fahrten in außereuropäische Länder besteht keine Haftpflicht bzw. kein Vollkaskoschutz. Diese Versicherungen müssen extra abgeschlossen werden.

15. Bei Übernahme des Mietfahrzeuges muss ein gültiger Pass und Führerschein vorgelegt werden.

16. Bei Mietfahrzeugen mit Toilette muss unbedingt eine Chemikalflüssigkeit verwendet werden.

17. Bei der Außenklappe für den Toilettentank darf nicht mit einem Schlauch hineingespritzt werden. Die Wasserpumpen müssen während der Fahrt ausgeschaltet und die Wasserhähne geschlossen sein. Folgeschäden durch Zuwiderhandeln sind vom Mieter zu bezahlen.

18. Für allfällige Streitigkeiten aus diesem Vertrag vereinbaren die Vertragsteile die ausschließliche Zuständigkeit des Bezirksgerichtes Waidhofen/Thaya.

19. Erfüllungs- und Zahlungsort ist Waidhofen/Thaya bzw. nach Vereinbarung.

20. Für Privatfahrzeuge, die vom Mieter abgestellt werden, wird keinerlei Haftung übernommen.

21. Die Servicepauschale (5 kg Gas, WC-Konzentrat, Warnwesten, Übergabe, Einweisung und Übernahme) ist in den angegebenen Wochenpreisen inkludiert.

22. Retourfahren/Zurückschieben ist ausschließlich mit einer einweisenden, volljährigen und zurechnungsfähigen Person erlaubt.

23. Das Fahrzeug ist im Fahrgastraum ausschließlich mit Haus- und nicht mit Strassenschuhen zu betreten.

24. 130 km/h gelten als Höchstgeschwindigkeit für das vermietete Fahrzeug.

25. Mindestalter:  23 Jahre, mind. 2 Jahre Führerschein B

26. Versicherung:               Vollkasko, mit € 1.000,00 Selbstbehalt

27. Kaution:          € 1.000,00 sind zu hinterlegen, bei schadensfreier und sauberer Rückgabe wird die Kaution, spätestens zwei Wochen danach, in vollem Umfang rückerstattet – Kaution/Restkaution wird nicht in bar übergeben sondern erfolgt per Überweisung auf Ihr Konto.

28. Bezahlung:     30 % innerhalb von 5 Tagen nach Vertragsabschluss, Restbetrag spätestens 8 Tage vor Reiseantritt (keine Kartenzahlungen)

29. Stornosätze:   bis 30 Tage vor Reiseantritt kommen 30 %, bis 20 Tage 40 % bis 15 Tage 60 % und bis 8 Tage 80 % der gesamten Mietkosten zur Verrechnung, bei Stornierung weniger als 8 Tage vor Reiseantritt oder bei nicht erfolgter Übernahme wird die gesamte Miete verrechnet

30. Übernahme:  jeweils am 1. Miettag ab ca. 16:00 Uhr bzw. nach Vereinbarung

31. Rückgabe:      jeweils am letzten Miettag bis ca. 11:00 Uhr bzw. nach Vereinbarung (ab einer Woche: 1. Miettag und letzter Miettag = 1 Tag)

32. Kurzmieten:   Mindestmiete 3 Nächte – bis 6 Nächte (Hauptsaison 7 Nächte, bzw. nach Vereinbarung)

33. Freikilometer: pro Miettag sind 300 km inkludiert, Mehrkilometer € 0,50/km, keine Kilometerbegrenzung (bei Kurzmieten: 250 km/Tag)

34. Rauchverbot: In allen unseren Fahrzeugen gilt ABSOLUTES Rauchverbot, ebenso ist die Verwendung von offenem Licht verboten. Zuwiderhandlung hat den Verlust der kompletten Kaution zur Folge.

35. Abmessungen des Wohnmobils: Länge / Breite / Höhe in cm: 743 / 233 / 291

36. Beladung: Für die Einhaltung des zulässigen Gesamtgewichts ist der Mieter verantwortlich (max. 3495 kg) !

37. Unfall:             Bei Unfall oder Panne ist sofort Herr Ing. Gregor Fida unter der Nummer
+43 (0) 664 534 10 34 zu informieren.